jltsignet
"Jazz at it's best"
jltsignet

INFO

MUSIK

NEWS

GÄSTE

KONTAKT

Presseberichte

The Jazz Thing
United Jazz Society
Jazz Podium
Akustik Gitarre
K&S
Münstersche Zeitung
Westfälische Nachrichten
WN Greven
Lippstadt

Münstersche Zeitung, 5. 12. 1997

Club-Atmosphäre mit dem Jazz Lounge Trio - Eine heiße Nachtmusik

 

An ,,Musik, die neben dem Tee von der schönen Welt so ganz gemütlich wie jener eingenommen wird", erfreute sich schon anno 1810 der Dichter E.T.A. Hoffmann in den Salons der feinen Gesellschaft. Doch wo einst zu romantischen Klavier- und Streicherklängen kultiviert geplaudert wurde, genießt der Musikliebhaber heute Bar-Jazz und klönt mit Freunden bei Bier und Wein. Ganz in der Tradition amerikanischer Nachtbars liefert ein Szenelokal vis-a-vis von Münsters Bahnhof seinen Gästen unterhaltenden Jazz diesseits des Mainstream. Mit dem Jazz Lounge Trio" um Gitarrist Amandus Grund, Schlagzeuger Ben Bönniger und Bassist Oskar Otto fand sich hierfür eigens ein Ensemble zusammen, das seit über 100 Konzerten von Bebop über Latin und Swing die stilvolle Begleitmusik zum Nachtleben serviert.

 

Eine Musik, die derart von der Live-Atmosphäre und dem Ambiente des Lokals lebt, auf einer CD zu konservieren, ohne steril und langweilig zu klingen, mag ein schwieriges Unterfangen sein. Dennoch: Den Gegenbeweis liefert die Jazzcombo auf der gerade veröffentlichten Silberscheibe ,,Jazz Lounge Night". Durch eine geschickte Mischung von Live-und Studioaufnahmen ist es den seit langem in der Jazzszene etablierten Musikern gelungen, die Hörer mit heißer Nachtmusik in einen imaginären Club zu versetzen.

 

Dabei überzeugen selbst bekannte Nummern wie Miles Davis' ,,Nardis" (dank des vital treibenden Rhythmus) oder das sehr lyrische ,,Sunrise" von George Benson. Wo Unterhaltung dezent sein soll, weicht das Ensemble auf nuancierte Dynamik und intimes, kamrnermusikalisches Zusammenspiel aus. Wie auch bei ihren Konzerten holte sich das Trio für die CD-Produktion einen versierten Gastsolisten hinzu: die vier Stücke mit dem Kölner Tenorsexophonisten Paul Heller gehören sicherlich zu den Highlights der CD. Sein samtig-sonorer Ton in ,,Polka Dots and Monnbeams" ist ein echtes Hörerlebnis, das das hartnäckige Klischee des seichten ,,Cocktail-Jazz" vom Plattenteller wischt.

 

Dem Leser im Geschenke-Streß sei hiermit empfohlen, seinen festlich illuminierten Weihnachtsbaum doch mit ein wenig Jazz Lounge Musik zu beschallen.

 

MATTHIAS SCHRÖDER

item4
 

Trio

 

Musiker

  >  
 

Lounge

 

Amandus Grund, git

 

Oskar Otto, b

 

Ben Bönniger, dr

 

CDs

 

mp3

 

Konzerte

 

Newsletter

 

Presse

 

Léah Kline

 

Ingram Washington

 

Fay Victor

 

AWARE music

 

Download Info u. pics